2. Deutsche Markenkonferenz für Verlage am 3. März 2005 In München

Professionelles Marken-
management für Fach- und Publikumsverlage

Wie aktive Marken-Führung Umsatz und Bilanz beflügelt

Dass Marken als "Magneten" eine immer wichtigere Funktion haben, beweisen zur Zeit vor allem die Außenseiter. Der Erfolg spektakulärer Substanzverwertung unter dem Label von SZ oder BILD, die Erfolge von GEO oder National Geographic zeigen, wie wichtig für Leser die Empfehlungskompetenz großer Marken ist.

Die 2. Deutsche Markenkonferenz für Verlage vermittelt erprobte Instrumente des Markenmanagements und wendet sich gezielt an Geschäftsführer, Marketing-, Vertriebs- und Werbeleiter aus Fach- und Publikumsverlagen.

Im Zentrum stehen – quasi als bewährte Attribute der BuchmarktFORUM-„Markenführung“:

 

 

Das Programm

Key Note – Marken schaffen Mehrwert. Instruktionen für erfolgreiches Markenmanagement in Verlagen
Referent: Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch, der führende deutsche Markenmanagement- Experte, Leiter des Lehrstuhls für Marketing der Universität Gießen, Direktor des Instituts für Marken- und Kommunikationsforschung, u.a. Vize-Präsident des Deutschen Marketing-Verbandes, Beiratsvorsitzender im Assekuranz-Marketing-Circle und Vorsitz des Marketingbeirats der Volkswagen AG
www.uni-giessen.de/marketing / www.esch-associates.de

Die Kraft der Buchmarken – in konkreten Zahlen
Referent: Carsten Polthier, Sprecher des Vorstands und zuständig für das strategische Consulting des Marktforschungsinstituts INNOFACT AG. Seit 2003 misst Innofact Bekanntheit und Sympathie der wichtigsten Marken des Buchmarkts – auf Handels- wie auf Verlagsseite. www.innofact.de

 

Aufbau von Marken: Praxisberichte

Die Mehrmarkenstrategie als Wachstumsmotor der MAIRDUMONT-Gruppe
Referent: Dr. Frank Mair, Geschäftsführer MAIRDUMONT und Falk Marco Polo Interactive GmbH, davor tätig im Marketing beim Konsumgüterhersteller Procter & Gamble in England und im Bereich Strategische Unternehmensentwicklung bei der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck
www.mairs.de

Kundenmanagement für Markenartikler –10 Thesen für den Buchmarkt
Referent: Dr. Christoph Ballin, bei der GARDENA AG international verantwortlich für den Bereich Corporate Sales, davor Projektleiter bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company
www.gardena.com

 

Marken-Effizienz: Wie Sie die Markenleistung ganz konkret steigern

Die Marken-Bilanzierung: So steigern Sie Wert und Durchsetzungskraft Ihrer Autoren, Ihrer Produkte und Ihres Verlages
Referent: Prof. Dr. Steffen Hillebrecht, seit 2003 / 2004 Professor an der HTWK in Leipzig, Fachbereich Buch und Museum, davor als Unternehmensberater Betreuung von Verlagen und Medienunternehmen bei der MDG-Medien-Dienstleistung GmbH in München www.htwk-leipzig.de

Das Recht der Marke. Alles erlaubt, alles verboten – und was müssen Sie tun?
Referenten: Dr. Patrick Baronikians / Dr. Konstantin Wegner, Rechtsanwälte bei der auf Medien- und Markenrecht spezialisierten Sozietät SCHWARZ KELWING WICKE WESTPFAHL in München. Konstantin Wegner war u.a. als Justitiar und Marketingleiter bei Heyne Ullstein List tätig. www.skwlaw.de

 

Die Nagelprobe für die Marke. Welche Bedeutung hat der PoS für Ihre Marke, und welche Bedeutung hat Ihre Marke für den PoS?
Referent: Dr. Hans-Georg Häusel, Vorstand der Gruppe Nymphenburg Retail Consult AG, Autor von „Think Limbic“ und des neuen Bestsellers „BRAIN SCRIPT. Warum Kunden kaufen“ (Haufe, Herbst 2004) www.nymphenburg.de

Praktiker-Workshops

Workshop 1: Markenverständnis inhouse schaffen: Wie lässt sich die Marke als wichtigster immaterieller Wertschöpfer verstehen und vermitteln? Leitung: Prof. Dr. F.-R. Esch

Workshop 2: Das Markenbilanz-Steuerungs-Cockpit: Wie machen Sie Ihre Marke zum Treiber des Unternehmenswerts und standfest in Preis- wie Konditionen-Gefechten? Leitung: Prof. S. Hillebrand

Workshop 3: Die Marken-Aktivierungs-Instruktionen: Wie optimieren Sie Ihre Produkte für den Point of Sale? Leitung: Dr. H.-G. Häusel

Workshop 4: Marken-Recht praktisch. Wie etabliere oder erhalte ich eine starke Marke – die größten Fallen erkennen und vermeiden. Leitung: Dr. Konstantin Wegner / Dr. Patrick Baronikians

 

Markenbildung für klar definierte Leserwelten – Praxisbeispiele

Keine Marke ohne eigene Sprache. Das Corporate Language-Konzept am Beispiel des OTTO Versands
Referent: Armin Reins, Geschäftsführer von REINSCLASSEN, Agentur für Sprache, Gründer der Texterschmiede Hamburg, Mitglied des Art Directors Club, Arbeiten für große Markenartikler sowie in den letzten Jahren für Buchverlage. Im April erscheint sein neues Buch zum Thema Corporate Language (Hermann Schmidt Mainz) www.reinsclassen.de

Die Marke mit dem roten Rahmen. Der SPIEGEL im hart umkämpften Pressemarkt
Referent: Christian Schlottau, Leiter des Unternehmensbereichs Marketing des SPIEGEL-Verlags und Geschäftsführer der Quality Channel GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der SPIEGELnet GmbH www.spiegelgruppe.de

 

Start
9.00 Uhr
ab 19 Uhr Get Together mit den Referenten und kleinem Büffet
Ende gegen 21.30 Uhr
Ort HypoVereinsbank, Haus Ost, Arabellastraße 14, München
Termin Donnerstag, 3. März 2005
Teilnahme-
gebühr
599 ,- EUR bei Anmeldung bis 10. Februar 2005,
danach: 699,- EUR

 

 

Anmeldung

So melden Sie sich für die 2. Deutsche Markenkonferenz in München an:

BuchmarktFORUM, c/o Börsenverein des Dt. Buchhandels – LV Bayern,
Salvatorplatz 1, 80333 München

Änderungen vorbehalten

 

 

BuchmarkForum Sales Award 2004

And the winners are...

Am 25. November 2004 wurden die Gewinner des SALES AWARD 2004, verliehen vom BuchmarktFORUM, mit einer feierlichen Preisverleihung in München geehrt.

Die Preisträger in den vier Kategorien sind:

Details zu den Gewinnern finden Sie hier (PDF-Download, 2 MB).

Der BuchmarktFORUM-Sales Award will außergewöhnliche verkäuferische Initiativen und Erfolge publik machen und den Verkaufs-Nachwuchs von Verlagen gezielt fördern. Im Unterschied zum BuchMarktAWARD, der sich auf qualitative Fragen der Marketingkommunikation konzentriert, steht beim Sales Award der quantitative Aspekt im Vordergrund.

Ausgezeichnet werden Leistungen, die zum Beispiel

 

Wir danken der Akademie des Deutschen Buchhandels, BMW, Campus, Innofact, Sixt und dem Spiegel Verlag für die Unterstützung.

 

 

Das BuchmarktFORUM

Erfahrungsaustausch für Entscheider

Veranstaltungsort: HypoVereinsbank,
Haus Ost, München

  • sorgt für aktuellen Informationsaus-
    tausch bei Themen, die Entscheidern in Verlagen und Buchhandlungen unter den Nägeln brennen
  • konzentriert sich auf praxisorientierte Beiträge
  • schärft den "Blick über den Tellerrand" und bietet konkreten Input branchenfremder Experten
  • ermöglicht informelle Gespräche, Kontakte und aktives Networking

Nutzen Sie das BuchmarktFORUM
als Möglichkeit, Ihre eigenen Innovations-Leistungen zu überdenken und mit Kollegen zu diskutieren. Schöpfen Sie das Know-How aus, das andere mit viel Lehrgeld schon erarbeitet haben.

 

Die Partner des BuchmarktFORUMS

 

Die Initiatoren

Dr. Klaus Beckschulte Geschäftsführer
Börsenverein des Dt. Buchhandels – Landesverband Bayern
Dr. Andreas Meyer
Unternehmensberater für Verlage, VERLAGSCONSULT München

Arnd Roszinsky-
Terjung
Unternehmensberater für Buchhandlungen, PSM Beratungs- und Trainings-GmbH, Korschenbroich

Christian von Zittwitz
Herausgeber des BuchMarkt